Drunter und drüber mit der Hundeschule vom Knottenwäldchen!

Beim Agility muss der Hund – ähnlich wie beim Springreiten – einen Parcours aus verschiedenen Hindernissen überwinden. Hierbei kommt es auf Geschicklichkeit und eine gute Kommunikation zwischen Hund und Mensch an.

 

Agility

 

Der Hund durchläuft, geführt vom Hundeführer, einen Parcours, der aus bis zu zwanzig verschiedenen Hindernissen zusammengestellt ist. Das Team (Hund und Führer) muss Geräte wie Tunnel, Wippe, Steg und Slalom in vorgegebener Reihenfolge schnellstmöglich und fehlerfrei bewältigen. Dieser Sport ist für die meisten Hunde geeignet. Für Sehr große Hunde ist der Sport nicht zu empfehlen. Vor allem aus gesundheitlichen Gründen. Die Hunde sollten bereits über einen guten Grundgehorsam verfügen und dürfen keine Schädigungen des Bewegungsapparates aufweisen.

 

Agility

 

Das Wichtigste beim Agility sind der Spaß und die sportliche Aktivität. Daher muss gewährleistet sein, dass der Hund gesund ist und nicht überfordert wird. Anhänger dieser Sportart betonen: „Agility is fun!“

 

Unsere Agiltykurse sind für Menschen und Hunde geeignet, die Agility aus Spaß, nicht aber als Leistungssport betreiben wollen.


Jetzt für Agility anmelden

Anmeldeformular

Anmeldeformular

Für eine schriftliche Anmeldung können Sie sich hier das Kontaktformular als pdf herunterladen.

 

Download Anmeldung